Dambacher Werkstätten
für Behinderte gGmbH

Aldringerstraße 4
90768 Fürth

Tel. (0911) 99 72 3-0
Fax (0911) 99 72 3-219

E-Mail >>

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Die Entwicklung der DWfB

1964
Errichtung der „Beschützenden Werkstatt“ durch die Lebenshilfe Fürth e.V.

 

1972
Einzug in den Neubau der Werkstatt in Dambach – Kapazität 120 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

 

1977
Umwandlung in eine gemeinnützige GmbH. Eintrag ins Handelsregister.
Die Werkstatt der Lebenshilfe Fürth wird offiziell in „Dambacher Werkstätten für Behinderte gGmbH“ (Kurzform: DWfB) umbenannt und ist eine, durch die Bundesagentur für Arbeit, anerkannte Werkstatt.

 

1992
Eröffnung unserer Zweigstelle in Zirndorf mit weiteren 60 Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung.

 

2007
Nach dem Umbau unserer Werkstatt in Dambach (2005 bis 2007) wurde die Zweigstelle Zirndorf in die Hauptwerkstatt Dambach integriert. Unsere neue Zweigstelle ist in der Kurgartenstr. 54, 90762 Fürth und durch die Bundesanstalt für Arbeit als Werkstatt für behinderte Menschen anerkannt.

Auszüge der Werkstatthistorie, aus der Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe Fürth im Jahr 2011